Wie kann man Verfärbungen am besten vorbeugen?

Jeder Mensch hat seine ganz individuelle Zahnfarbe. Diese kann nicht nur von strahlend weiß bis ins Gelbliche gehen, sondern auch gräuliche oder bräunliche Tönungen sind möglich. Der Grund für die Zahnfarbe ist das gelbe Zahnbein (Dentin). Dieses liegt unterhalb des transparenten Zahnschmelzes und je dünner dieser ist, desto stärker scheint das Dentin hindurch und desto gelblicher wirken die Zähne.

Wie entstehen Verfärbungen?

Verfärbungen können durch viele verschiedene Dinge entstehen. Dabei kann man äußere und innere Verfärbungen unterscheiden. Grund für äußere Verfärbungen sind vor allem verschiedene Genussmittel. Dazu gehören unter anderem Kaffee, Tee und Rotwein. Aber auch bestimmte Obstsorten, wie Kirschen oder Heidelbeeren können äußere Verfärbungen hervorrufen. Auch durch Tabakrauch gelangen färbende Stoffe auf die Zähne. Mit dem Alter wird das gelbliche Dentin dicker und schimmert stärker durch, was ein Beispiel für innere Verfärbungen ist.

Was tun gegen Verfärbungen der Zähne

Um Verfärbungen der Zähne zu vermeiden, greift man am besten zu Weiß- oder Roséweinen, anstelle von Rotwein. Den morgendlichen Kaffee oder Tee verfeinert man am besten mit einem Schuss Milch, um Farbstoffe zu binden und das Rauchen lässt man auch im Hinblick auf die Gesundheit des ganzen Körpers am besten ganz bleiben. Für zwischendurch sind Zahnpflegekaugummis eine gute Methode, da sie den Speichelfluss erhöhen und so Zahnverfärbungen reduzieren können. Es gibt auch aufhellende Zahnpasten, die speziell für die Verringerung von Verfärbungen hergestellt werden. Allerdings enthalten diese oft Schmirgelpartikel und reduzieren bei zu häufiger Anwendung den Zahnschmelz. Auch bei Hausmitteln, die der Zahnaufhellung dienen sollen, ist Vorsicht geboten. Auch Zitronensaft, Holzasche oder Meersalz können zu Zahnschmelzschäden und Zahnfleischreizungen führen.

Die beste Methode um Zahnverfärbungen ist und bleibt allerdings eine regelmäßige und gründliche Zahnhygiene. Dafür spült man am besten nach jeder Mahlzeit den Mund gründlich mit Wasser aus und putzt die Zähne für mindestens 2 Minuten. Die Reinigung der Zahnzwischenräume mit Interdentalbürsten oder Zahnseide sind dabei mindestens genauso wichtig. Auch die regelmäßige Prophylaxe beim Zahnarzt und die damit verbundene Entfernung von Zahnstein spielt eine essentielle Rolle zur Vorbeugung von Verfärbungen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.